Chiang Mai Scooter Police

Dec 15, 2017 14:34 · 180 words · 1 minute read unterwegs das nervt

Hatte ich erwähnt dass Chiang Mai eine richtig geile Kaffee- und Barista-Szene hat?

Also mietete ich einen Scooter, und dachte ich mache mal eine Kaffee-Tour.

Auf dem Weg dann … Polizei. Winkte mich raus - wie auch ausnahmslos alle anderen “Farangs” (Thai für weiße Ausländer). Erst mal Helm-Check. Ich habe keinen auf weil der zu klein ist - und bei allem außer extrem sanften Bewegungen entweder in meinen Nacken rutscht und da dann so sitzt wie kein Helm je sitzen sollte (bei eventuellen Stürzen nicht gerade förderlich), oder ins Gesicht (beim Fahren nicht gerade förderlich).

Nachdem ich das demonstriert hatte hieß es 500 Baht bezahlen.

Warum?

“No international driver’s license”. Tjaaa … sischer dat. Und - “special for you, now 3 days driving free!”.

Wir lernen also: 500 Baht befähigen mich zu 3 Tagen Scooter fahren. Geile Lernmethode. Oder ziemliche Abzocke. Ich vermute letzteres.