Matsch-Wurm

May 7, 2017 16:46 · 480 words · 3 minute read das nervt das rockt leben sport unterwegs

Das wird ein Kombi-Eintrag. Fangen wir an.

Mud Masters

Gestern - also am Samstag - war ich mit zwei Kollegen und ein paar Freunden des einen auf Mud Masters. Vor … oh je, inzwischen drei Jahren hatte ich ja schon bei Tough Mudder mitgemacht, jetzt war halt Mud Masters dran.

18 km Hindernislauf.

Was soll ich sagen? Geil. Die 18 km sind schon hart, v.a. mit all den Hindernissen, und ich habe dann auch noch ordentlich ein paar der weniger fitten Mitläufer (nicht dass ich so der Held wäre, aber bei den Blinden ist der Einäugige halt …) gepushed.

Das Favoriten-Hindernis von meinereiner war allerdings der “Executioner”. Zweimal krasser Schock direkt hintereinander (das Wasser wurde nicht aufgewärmt. Auch die Location war super abgefahren - Airport Weeze, ein alter Militärstützpunkt, mit vielen Jet-Bunkern und alten Militär-Häuschen, die so richtig “Kalter Krieg” geatmet haben, und daneben eine Kiesgrube mit wieder vollkommen anderen Eindrücken von weißen Sandbergen, großen Baggern und Wasserlöchern. Einfach großartig!

Wer jetzt allerdings glaubt das sei - wenn man da schnell durchkommt, was wir nicht taten - krass, der lasse sich mal folgendes langsam durchs Hirn gehen: Im Ziel konnte man nach den 18 km direkt in den “U-Turn” einbiegen - für den Marathon. Natürlich auf der Hindernisstrecke. Wo sonst.

Auf jeden Fall bin ich zerschunden heute, hab überall Muskelkater, und fand es total genial und aus besser als den Tough Mudder - mehr Hindernisse in geilerem Gelände sind halt einfach … besser!

Kommen wir also zu heute, und damit zu …

Das würmchen

… war wieder mal wo drin wo es nicht sein sollte.

Ich kaufte ein Bett. (Wie bereits erwähnt). Heute war die Lasur fertig, und ich wollte aufbauen. Nachdem ich ohne Akkuschrauber aufgeben musste und mir den aus der Firma mal kurz geliehen habe, war der Aufbau sehr schnell erledigt. Beim Einlegen der Lattenroste allerdings …

WAT?

Passt nicht??

Wie geht das?

Ja, es stellt sich heraus, dass die “Maximale Auflagefläche für Lattenroste” leider nicht 200cm sind, sondern nur 196,5. (Wer überlegt sich so eine Scheiße?!?!?!? Wenn doch etwas irgendwie überall und in allen Universen genormt ist, dann sind es Bettgrößen?!)

Da ich endlich in einem Bett schlafen möchte habe ich mal scharf hingeschaut, und festgestellt, dass ich die IKEA-Lattenroste an der Seite kürzen kann. Die Matratze passt dann auch noch drauf, also wieder in die Firma, Krüppelsäge ausgeliehen, und im gleichen Stil auch die Lattenroste gekürzt.

So, also alles gut? NEIN!

Die Breitenmaße sind auch so eng, dass die - extrem genau gefertigten - IKEA Lattenroste nicht reinpassen, und ich die so stark reindrücken musste dass jetzt das ganze Bett unter Spannung steht.

Und mal ernsthaft - wer kommt auf die Idee, dass in ein 160 x 200 cm Bett keine 160 x 200er Lattenroste reinpassen?!?