K and me

Nov 1, 2016 13:14 · 170 words · 1 minute read leben veraenderung

Es ist vollbracht. Ich bin jetzt tatsächlich wohnhaft in Köln. In einer Wohnung (gemietet, überteuert, ohne Platz für eine Garderobe, dafür unendlich viel Balkon und netter Aussicht - aber nicht in einem der Hochhäuser).

img_6368_fotorHalloween verbrachte ich also damit, im Dunkeln erst drei Lampen, anschließend im Hellen ein Lattenrost zusammenzustecken (auf die denkbar dämlichste Variante, weil ich bild 4 von 31 übersehen habe in der IKEA Bedienungsanleitung), ein Ivar aufzubauen, den Boden zu putzen, und ein bissl einzuräumen.

Die Matratze ist eine Federkern-Matratze ebenfalls vom Schweden, mal was ganz anderes, und ich schlafe super darauf. Mal schauen wie lange 🙂 . Bett fehlt noch. Wie man sieht.

Wohnzimmer und Küche sind absolut leer. Also, LEER. (Wohnzimmer = Küche btw). Und die Nachbarn können durch die bodentiefen Fenster toll in mein Bad schauen … . Da muss noch was passieren irgendwie.

Außerdem ist meine Duschabtrennung absoluter Mist - die verpisst sich beim Duschen immer und der ganze Boden wird nass. Hier wird wohl etwas Heißkleber helfen können.

Soviel dazu erst mal.