Das Rätsel der “perchas”

Nov 22, 2014 12:04 · 147 words · 1 minute read das rockt menschen südamerika unterwegs

“Perchas” ist spanisch für “Kleiderbügel”.

Es ist nämlich so, dass man die hier nicht kaufen kann. Nirgends. Und es ist ein schönes Beispiel für die Freundlichkeit der Argentinier. Wir waren im Personal (sozusagen die argentinische Telekom), damit Sven seine neue SIM-Karte aktivieren konnte. Das muss man sich in etwa wie einen Apple-Shop vorstellen. Und ich dachte, ich frage mal ein paar Einheimische, wo ich denn “perchas” bekommen könnte.

Ende vom Lied: 6 (!) Angestellte von Personal standen um mich herum, fanden es total lustig, dass keiner wusste, wo man die Dinger herbekommt (und fragten sich - kein Scherz - wo sie ihre eigenen herhatten, und wussten keine Antwort), und haben intensiv-Brainstorming betrieben, wo ich denn jetzt hingehen könnte. Dauer: ca. 10 Minuten.

Bekommen habe ich dann einen in einem “Alles-Laden” - die haben mir den geschenkt, weil ich so verzweifelt geschaut habe. Argentinier sind wirklich unglaublich lieb.