Der beste Freund des Menschen

Mar 22, 2014 20:03 · 192 words · 1 minute read das rockt leben menschen

Ich blogge zu wenig. Aber hey, dafür fand ich gerade einen Text, den ich vor grob vier Jahren in den Rücken eines Buches geschrieben hatte, um ihn nicht zu vergessen. Hat geholfen … mit etwas Zeitverzögerung.

Aber es hat sich gelohnt - ist total süß, ich erinnere mich wieder 🙂 …

Ein Penner. S1 Rödermark. Mit einem kleinen, schwarzen Hund. stank wie ein Tier, war aber irgendwie freundlich. Dicker, weißer Rauschebart und kleine Reisetasche mit Blümchenstickerei auf einem Flughafen-Trolley. Saß neben mir. Ich glaube er redete mit mir, aber ich hatte den iPod an. Irgendwie mochte ich ihn, trotz des Gestanks. Und als er ging sah man wieder, warum der Hund der beste Freund des Menschen ist: Er steigt bzw. rollt in die S-Bahn mit seinem Trolley. Ist aber langsam. Der Hund - der geht schon mal vor und stellt sich gezielt in die Lichtschranke an der Tür, damit der Alte in Ruhe seinen Wagen und sich reinschieben kann. Drin sitzt er dann und gibt dem Hund noch ein paar Streicheleinheiten als die Bahn losrollt.

Falls es teilweise etwas holprig klingt ist das meiner wirklich unleserlichen Handschrift an dem Tag geschuldet …