Neuer Instructor, neues Glück.

Oct 24, 2011 17:35 · 229 words · 2 minute read fliegen flugschule leben

… stimmt eigentlich nicht, weil die alten waren alle sehr gut. Alle 7 🙂

Jetzt ist der - hoffentlich - letzte am Zug, David, wieder ein Spanier, nett, heute erster Flug, Simulator, ging so. Es gibt so Tage die flutschen nicht, alles ist so ein bissl unpassend, quietscht sozusagen, braucht ein bissl Öl, mal nen Tritt gegen das Getriebe, aber ich habe kein solches und wollte mir auch kein Öl über den Kopf schütten, hatte außerdem keins greifbar, also lebte - oder flog - ich mit Quietschen, und setzte auch mal die - simulierte - Fliegernase senkrecht in den Boden, hatte ich auch schon länger nicht mehr, eija, was solls, war sim, so lernt man, und war ansonsten auch ein schöner Flug auch oder weil das Fluggerät bzw. dessen Motoren ständig kaputt gingen - amerikanische Technik halt hehe …

Sim mit Engine-Failure-Procedures macht nämlich viel mehr Spaß (lies: überhaupt Spaß) als Sim mit einfach nur Sim und immer beiden Engines. Da hat man wenigstens was zu tun. (MIXTURE RICH PROP FULL FORWARD THROTTLE FULL FORWARD GEAR UP FLAPS UP SPEED 88 KNOTS NO TROUBLESHOOT ENGINE SHUTDOWN LEFT THROTTLE IDLE LEFT CONFIRM IDLE LEFT PROP FEATHER LEFT CONFIRM FEATHER LEFT MIXTURE CUTOFF LEFT CONFIRMCUTOFF CONTINUE APPROACH yeah!).

Zugunsten des frühen Aufstehens morgen lasse ich auch heute Sport mal Sport sein. Hab dafür auch ne Pizza verdrückt also darf ich das.