Bio & Veganer

Aug 28, 2011 17:35 · 124 words · 1 minute read bizarr idioten menschen www

Warnemünde, Bio-Markt oder so. Bio-Steak: Zäh, schmeckte trotz phsysich einwandfreier Verfasssung leicht verbrannt, klein und teuer. Wer findet hier den Fehler im Marketing?

Wieder zurück fand ich im Internet (via Heise.de) eine Person namens Ava Odoémena (Veganerin & Feministin), und das Anti-Veganer-Forum. Ich bin bekennender nicht-Fan beider Gruppen, und nach diesem Kommentar von Ava bei der taz weiß ich wieder mal wieso:

Veganer sehen “Freeganer” nicht als Veganer, sondern als Pseudoveganer und Fetischisten, die, über die absonderliche Rechtfertigung, dass man das ja sowieso weggeschmissen hätte, Tierprodukte konsumieren.

Fetischisten deshalb, weil sich in Krankenhaus-Mülleimern nun so gar kein “Freeganer” rumtreiben will, auf der Suche nach einer saftigen Platzenta z. B., die Gier nach Fleisch und andere Tierprodukte richtet sich ausschließlich auf andere Spezies.

Echt jetzt.