London III - the magic of Harrods

Dec 23, 2009 00:44 · 132 words · 1 minute read luxus+dekadenz sexy unterwegs

Shopping-Tag. Und in London kann man shoppen. Und wie. Einzig Harrods ist deutlich ueberbewertet, trotz der abstrakt geilen Futterhallen.

Mein Favorit: Selfridges. Hier trafen wir in der Lingerie-Abteilung (neudeutsch fuer Unter- und Reizwaesche) vier sehr suesse Models, die selbige praesentierten. Herumlaufenderweise. Ja, ich fand das sehr nett. Die scheinen das auch oefter zu machen, und das diesjaerige Weihnachtsprogramm wuerde ich auch gerne mitmachen. ausserdem verkaufen sie in der gleichen Abteilung auch einfach mal ein paar Vibratoren. Stellt euch das mal im Kaufhof vor … . Deutschland hat noch viel zu lernen.

Anschliessend noch gelaufen, gelaufen, gelaufen, nicht mit dem London Eye gefahren (Hoehenangst der werten Freundin), weitergelaufen, gelaufen, Millenium Bridge, gelaufen, und zurueck ins Hotel.

Den Abend dann im Charlie Wrights verbracht, mit Thai Futter und einer Live-Jazzband, die ziemlich gut war.