Geheimbund

Jan 7, 2009 15:26 · 238 words · 2 minute read

(lost image here) Gestern bei meinem örtlichen Versorger gepflegter Klangqualitäten (lies: Hifi-Profis). Dieser Laden war schon immer (und ist immer noch) eine ganz besondere Brustätte einer anderen Art von Nerd, wie mir gestern wieder einmal klar wurde.

Ich lief in den Service, um die Ersatz-Fernbedienung für unseren Fernseher abzuholen. Dabei entwickelte sich folgender Dialog zwischen mir und dem Servicemitarbeiter, der mit der rechts zu sehenden Pornobrille (Porsche möge mir verzeihen) wirklich sehr nerdig aussah:

I: Guten Tag, hier müsste eine Loewe-Fernbedienung für MYNAME liegen.

Er: Ja, das kann schon sein. Waren Sie nicht heute schon einmal im Laden?

I: Nein. Warum?

Er: Naja, ich dachte nur ich hätte Sie erkannt, wegen des Zeichens an Ihrem Kragen.

I: (Ratlos). Zeichen?

Er: Ja, das Zeichen an Ihrem Kragen. Ist das eine Sekte oder so?

I: (????) Äh - welches Zeichen denn? (Ich hatte wirklich keine Ahnung, aber ich schaute auch nicht, da ich mir recht sicher war, daß an meinem Kragen keine seltsamen Sektenzeichen angebracht waren.

Er: Ja, das Zeichen da. Sehen Sie das nicht? Ist das ein Geheimbund?

I: (????????) Ääh - Geheimbund? Eigentlich nicht …

Er: Na, die Tatze da. Das müssen Sie doch wissen! (another lost image here)

I: (ich schaute endlich mal an meiner JACK WOLFSKIN Jacke runter…) Aaaaaah, das.

Er: Ja, das. Ein Geheimbund, ne? Das tragen nur die Besten, oder?

I: Genau, die ALLERbesten natürlich.

… danach bekam ich meine Fernbedienung. Lustig war’s trotzdem.