Arcor: “Es ist für mich”

Jul 25, 2008 15:28 · 144 words · 1 minute read das nervt idioten

Wenn man nicht-Kunde ist, dann sind sie nett - 0800 Infoline, keiner dieser beschissenen Sprachcomputer.

Ist man dann Kunde, dann zahlt man sich dumm und dämlich bei einer 0900-ein-eure-pro-minute Hotline, die einer dieser hirntötenden Sprachcomputer noch ordentlich in die Länge zieht. Ich rufe dazu noch mit meinem Handy an, und ich will gar nicht wissen, was ich hier bezahlte.

Die Hotline selbst ist redundant ausgelegt - man muss viermal anrufen bis jemand endlich die korrekte Auskunft geben kann. Leider gaben mir die ersten drei auch eine. Nur eben die falsche, im Brustton der Überzeugung: Kündigung 4 Wochen zum Monatsende. Es hätte heißen müssen: 4 Monate zum Quartalsende.

Natürlich kommentierte Arcor meine Kündigung zum 1.8. auch nicht, sondern schrieb sie einfach intern auf den 1.10. um. (Vermutlich nennen die das “Service”).

Glücklicherweise übernimmt meine Nachmieterin jetzt für zwei Monate meinen Anschluss.

Fazit: Nie wieder Arcor.