Kultur Pur

Jun 30, 2008 15:16 · 270 words · 2 minute read

(image lost) Ich bin künstlerisch gebildet, ich weiß, wer Bernard Buffet ist. Leider kann ich ihn nicht ausstehen, und zum Glück musste ich dafür am Wochenende im MMK in Frankfurt keinen Eintritt zahlen. Komischer Kerl. Andy Warhol mochte ihn aber wohl, und hielt ihn für schlichtweg genial. Ich mag seine Unterschrift - hat was von “The Munsters”. Finde ich Ungebildeter jedenfalls.

(image lost)

Und ich habe festgestellt, daß Warhol’s Dance Diagram (Tango) von 1962 offenbar nicht funktioniert. Oder ich bin zu blöd. Der Museumsangestellte allerdings meinte auch, das ginge nicht. Ist aber auf jeden Fall lustige Mitmach-Kunst. In etwa so wie Madame und ich, die im Faix in Darmstadt neulich mit der Verkäuferin Hula-Hupp versuchten. Ein Lob an letztere - einfach auf Aufforderung einen Reifen greifen, und sich danach mit Spaß an der Sache lustig lächerlich machen, das ist einfach gut. Aber das nur am Rande.

(another lost image) Zurück zu Kunst: Beuys’ “Ja Ja Ja Ja Ja, Nee Nee Nee Nee Nee” ist sehr cool. Und Beuys offenbar einfach bescheuert, aber das ist ja der Reiz der Sache. 😉 Es dauert jedenfalls 64 Minuten und gehört für mich persönlich auf jeden Fall in die Kategorie “Kunst, die irritiert, aber irgendwie spannend ist”.

Miroslav Tichy dafür ist … eher schwer zu erklären. Einfach selbst anschauen, rät der Fachmann (also ich). Was man mit Sicherheit sagen kann, ist, daß er gerne Frauen ansah.

Nach dem MMK Erlebnis waren wir noch in der Lumas-Galerie, die wiederum äußerst genial war. Der Chrysler-Tower ist mein Liebling, so weit, und die Bilder von Meer-Horizonten sind auch unglaublich. Mjam.

Ein durchweg gelungener Tag, alles in allem.