RIP, Café Blu

Apr 15, 2008 12:16 · 107 words · 1 minute read locations stimmung

Sehr traurig. Mit den Worten “Zu Vermieten” geht eine Ära zu Ende.

Das Café Blu, in welchem ich in etwa 90% aller meiner Prüfungen bestand, macht zu. Renovierungsbedarf, der Besitzer möchte offenbar ein Büro darin haben, der Pächter hat die Konsequenzen gezogen.

Sehr schade.

Kleiner Erinnerungstrip: Unzählige große Milchkaffee, unverschämte Bedienungen, fast immer schlimme Musik, seltsame Gestalten, manchmal nette Bedienungen, mein Lieblings-Ecktisch, große Fenster, lange Diskussionen über PNP/NPN Transistoren, Rechnersysteme, Netzwerke, Frauen, Mathe, Feldtheorie, Multimedia-Systeme, Filme, Arbeit, das (Studenten-)Leben, noch mehr Frauen, und noch vieles mehr.

Ich vermisse es. Das waren die besten Zeiten meines Studiums. Und ein Café, das man wirklich so nicht noch einmal findet.