Das Nervt & Das Nervt

Jan 3, 2008 23:01 · 312 words · 2 minute read das nervt ereignisse frauen freunde leben

Eigentlich blendend gelaunt fuhr ich auf einen Geburtstag. Leider wusste ich nicht, was dort auf mich wartete … .

Es fing damit an, daß ich zwei Männern, die nicht singen können, bei SingStar zuhören musste. Sitzend. Ohne jede Leidenschaft. Stumpf-hochkonzentriert auf den Bildschirm starrend, dem zugrundeliegenden Musikstück jegliche Leidenschaft raubend, sangen sie leise und zaghaft (man erinnerte sich an Sat.1 Frühstücksfernsehen) den Text mehr schlecht als recht nach. Eigentlich saukomisch, leider hörte es schlicht nicht auf. Und unterhalten war nicht, weil irgendwie jeder auf diesen beschissenen Fernseher starrte und es ja soooo lustig fand.

Hm. Meine Laune sank.

Ich versuchte mich in Stimmung zu bringen, und begann ein Gespräch mit Conny. Die Gastgeberin blökte daraufhin lauthals los “Vorsicht, Conny - das ist ein beginnender Flirtversuch!!!”. Von hinten kam die Verstärkung “Und sie steht ja auf den anderen, den von ihrem Haus, …”.

Danke für den Gesprächsabbruch. Verbleibende Möglichkeiten: Zuhören & in-die-Glotze starren.

Meine Laune sank weiter.

Ich ging ein paar Caipis machen.

Das Gesinge ging weiter. Es wurde nicht besser. Man lachte jetzt mehr dabei, und fand es noch mehr lustig. Traf dadurch noch weniger Töne, saß weiterhin und ließ es auch an Leidenschaft nicht mehr werden.

Ich versuchte, mich mit lesen abzulenken. Leider Unmöglich bei dem Lärm. Ich ging also für eine Viertelstunde weg, ins benachbarte Kaffee einen ebensolchen trinken.

Nach meiner Rückkehr waren 80er angesagt. Prinzipiell gut, aber meine Laune war schon unter einem kritischen Grenzwert. Außerdem gingen die einzigen beiden Frauen jetzt nach Hause - übrig blieben drei Kampfsänger und zwei sprachunwillige Zuschauer. Und ich. Und die Sänger kamen langsam in Stimmung …

Die Gastgeberin ging mit mir eine rauchen. Ich merkte meine Unzufriedenheit bezüglich des vollkommen bescheuerten Kommentars vorher an. Meinte “Sowas bitte nicht mehr”. Retour: Ich mach gar nix, zuerst mal änderst du dich, dann können wir drüber reden.

Laune = Tiefpunkt. Abgang.

23 Minuten bis Heidelberg.