Wenn Buddha ...

May 2, 2007 19:24 · 113 words · 1 minute read nachgedacht

Wenn Buddha ein Sofware-Ingenieur wäre, hätte er dann das perfekte User-Interface entworfen? Den perfekten Audio-Codec? Was würde er heute tun? Vermutlich wäre er Consultant.

Genaugenommen hatte er damals schon einen geilen Job - saß unter einem Baum, ließ sich vom Blitz der Erleuchtung treffen, und danach kamen die Menschen zu ihm. Und er erzählte halt, was er so gemacht hat, um dorthin zu kommen. Ziemlich toll.

Leider war er jahrelang auf der Suche nach eben jenem Platz.

Ist die Moral also jetzt - wer den einfachsten Job will, muss sich am meisten anstrengen?

Und warum denke ich über sowas morgens im Auto nach, hundemüde, mit Kopfschmerzen, die bis jetzt nicht wirklich besser wurden?