Flyboys & Fate

Apr 28, 2007 19:37 · 168 words · 1 minute read film lesen

Sneak nach Arbeit in Walldorf. Und was kam? Flyboys. Vom Thema her prinzipiell gut, von den Subjekten natürlich auch. Piloten sind die besseren Menschen. Ein bißchen jedenfalls, denn ich bin ja auch ein bißchen einer davon. Leider ist der Film bullshit. Mehr kann man dazu nicht sagen, und mehr verdient er auch nicht.

Aber als Alternative kann ich nur folgendes Buch wärmstens empfehlen: Fate is the Hunter von Ernest K. Gann, einem Piloten der ersten Generation.

DAS ist eine Hommage an das Fliegen. Ein Buch, welches einen mitnimmt in die Luft mit den Piloten der ersten Stunde, welchen den Geist und die Personen von damals wieder lebendig werden lässt. Eine Mischung zwischen einer simplen Erzählung und einer Autobiographie, faszinierend und fesseld durch das Thema und den Enthusiasmus des Autors. Ein Buch wie ein alter Whiskey, bei dem man die Umgebung schmeckt, in der er entstanden ist.

Aber vielleicht geht es auch nur am Fliegen interessierten Menschen so. Vielleicht finden “normale” Menschen es auch einfach “nur” gut … 😉