Paragliding Nauders

Apr 12, 2007 21:23 · 292 words · 2 minute read das rockt fliegen menschen unterwegs

Vor saugen, spülen, duschen und lesen habe ich gerade beschlossen, von Nauders zu berichten. Wie schon das letzte mal war ich mit HotSport unterwegs, diesmal im schönen Südtirol, um genau zu sein in Nauders bei Rodeneck bei Brixen.

Und es war herrlich. Wir hatten Thermik, und ich war einmal sogar fast 15 Minuten in der Luft. Leider werde ich mit meinem Gurtzeug nicht einig, daher waren die Flüge alle etwas angestrengt, was ja nicht sein sollte. Nun gut.

Das Essen war fantastisch, jeden Abend vier Gänge (Salat, Antipasti, Hauptgericht, Dessert), und die Unterkunft in Ordnung. Das Bett zu hart, aber wir waren ja auch jeden Morgen schon um sieben Uhr am Start. Und das im Urlaub.

Auch diesmal hieß es: Morgens raus, kleine Wetterkunde, dann rauf auf den Berg, und fliegen. Und fliegen. Und fliegen. Dann meistens Theorie am Nachmittag, weil dort die Thermik zu stark wurde, und dann Abendessen. Danach meist noch ein paar Filmchen - zum Gleitschirmfliegen.

(some image of paragliding, of course lost)

Und wem das alles noch nicht aufregend genug ist - auf dem Foto zu sehen ist ein Heli der Bergrettung in Italien, der die Schwester der Kamerabesitzerin abholt. Die Gute hat diesen Schirm beim starten nicht unter Kontrolle bekommen, und dann kam ein Windstoß, eine falsche Reaktion, und der Schaden war da. Bruch des linken Sprunggelenks, Operation direkt am nächsten Tag in Brixen.

Die Fotos machte natürlich ich …

Da ist die Landung einer Teilnehmerin in einem Baum kaum noch erwähnenswert, ebensowenig die vermutliche Bänderablösung im Fuß eines anderen Teilnehmers, auch passiert beim starten.

Ich habe jetzt jedenfalls meinen A-Schein bestanden, und war nach dieser Woche so fertig wie selten zuvor. Als nächstes plane ich ein Performance-Training, oder ein Sicherheitstraining, und dann gehts weiter Richtung B-Schein!