The Döner continues

Nov 27, 2006 20:20 · 256 words · 2 minute read arbeit leben

Aaah ist das Leben gerade langweilig. Ich kann mein Döner-Urteil revidieren, der beste Döner ist doch der neben dem seltsamen “Tortilla”-Ding, ich kann berichten, meine Wohnung gesaugt zu haben (wurde dringend), ich kann berichten, daß der Darmstädter Weihnachtsmarkt diesen Sonntag, und der Heidelberger Weihnachtsmarkt diesen Montag zu hatte (warum eigentlich??), und … hm, das war’s auch schon.

Ah. Fast. War auf einer Weinprobe am Samstag. Ergebnis: 24 Flaschen Wein, ziemlich sturzbesoffen danach. Und ja, ich weiß, daß man den Wein ausspuckt, aber man kann sich nüchten halten bis zum Ende, wenn man fröhlich die angebotenen Salamiplatten mit Brot leerfrisst (u.a. Fenchelsalami, suuuperlecker, von der getrocknete-Tomaten-Basilikum-Schafskäse-Pinienkern-Pesto ganz zu schweigen). Dann kommt die Besoffenheit erst mit dem Sauerstoff auf dem nach-Hause-Weg. Und auf diesem wurde ich glatt von den Darmstädter Nutten angequatscht. Ein äußerst bizarres Erlebnis. Aber ich musste ja auch auf der Straßenseite laufen … . Jaaa, ich war neugierig. Zugegeben.

Hatte ich eigentlich über das Paragliding geschrieben? Egal, bald kommen die Bilder. Gleich mit denen aus Paris 🙂 .

Ansonsten … nix.

Oder, naja, 0.25 Meldungen: Ich suchte heute einen Fehler in meinem Code auf Arbeit, und wurde fast wahnsinnig. Meinem Kollegen Christian gings genauso. Wir beide brachten unseren jeweiligen Dreck schließlich zum Laufen. Mit einem Unterschied: Meins ging, weil ich meinen Fehler fand, und Christians … ging einfach. Keiner weiß warum. Ich war glücklich, er hat fast seinen Computer gefressen. Mittwoch haben wir jedenfalls noch Release und Code Review, und dafür muss der Code eben fit sein 🙂 .

May the Boring Life continue now.