Döner & Cafe in Heidelberg

Nov 9, 2006 19:48 · 227 words · 2 minute read locations

Ich fresse mich gerade durch Heidelbergs Dönerbuden. Bisher hatte ich folgende Ergebnisse:

No. 1, der Döner in der Hauptstraße kurz nach der Heiliggeistkirche, Richtung Bismarckplatz. Bester Döner bisher, gute Sauce, leckeres Kraut, gutes Brot.

No. 2 - der Döner genau nebenan. Nennt sich Tortilla, ist aber auch Dönerbude. Wie die beiden da so überleben können ist mir ein Rätsel. Beste Sauce, besser noch als No. 1, aber Brot … zääh. Außerdem ist die Sauce ungünstig im Döner verteilt, sonst wäre er No. 1. Gut: Peperoni mittendrin, gibt eine leckere Note in den sonst so vertrauten Dönergeschmack.

No. 3 & 4: Döner in der Kurfürstenanlage vor dem Hauptbahnhof. Urgs. Eklige Sauce, und sonst auch nicht besonders. Und - etwas außer Konkurrenz - der Dönerladen in Mannheim hinter dem Cinemaxx Kino. Es gibt schlechteres, aber gut war das nicht.

Kaffeetechnisch habe ich bisher das Basta getestet, genau gegenüber den Dönerbuden 1 & 2. Sieht nett aus, der Kaffee schmeckt aber irgendwie verbrannt und nicht weich. Also … nicht so gut. Der Preis stimmt allerdings, und sie haben noch Crêpes (die ich allerdings wegen frisch verzehrtem Döner nicht “testete”).

Den besten Kaffee in HD bisher hatte ich in dem Lavazza Shop in der Hauptstraße, allerdings - glaube ich - auch den teuersten. Bleibt noch das Caf?? Moro (auch Hauptstraße, fast neben Caf?? Basta), das auch noch nett und interessant aussieht.