Seufzer & Praktikantinnen

Aug 8, 2006 17:33 · 381 words · 2 minute read arbeit das nervt lustig menschen

In meinem Büro sitzt also nun die Trainee Kathrin, auch liebevoll von meinem Kollegen Silviu “The Practicant” genannt. Und die Gute sieht ja auch ganz nett aus, muss man zugeben. Allerdings hat sie keine Ahnung von Unix (ist aber Medizininformatikerin, wobei ich mich bis heute frage, was genau man in diesem Studium eigentlich lernt).Ablauf: Ich komme rein, sehe das O’Reilly Buch Unix Systemadministration auf ihrem Tisch, und meine “Oh, Unix. Cool.”.

Sie: Oh, du kennst das Buch?

Ich: Ich kenn’s auswendig.

Sie: Oh, gut.

Etwas später, wir alle arbeiten eifrig, kommt von vorne links ein kleiner Seufzer, etwa so: “Hmmmmmmmhhhfff.”

Man hat’s schon schwer, denke ich, und arbeite weiter. Das passiert so ca. alle 15 Minuten - anfänglich. Bis nach dem Mittagessen hat sich die Seufzerfrequenz gesteigert auf etwa einer alle 2-3 Minuten. Und irgendwann kommt er: Der Vater aller Seufzer.

Haaaaaaaaachhhhhhhhhhhmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhhhh …

Ich denke, “Das könnte ein Zeichen sein”, und frage mal vorsichtig:

Ich: Kann man dir vielleicht helfen?

Sie: Also ich muss da so eine Datei kopieren, und ich hab schon ALLES versucht …

Ich: Soll ich mal rüberkommen und schauen?

Sie: Ich weiß ja auch nicht, wo ich noch schauen soll - ich hab zwar ‘ne Bedienungsanleitung aber die ist irgendwie … und ich kenne ja auch Unix nicht so genau, und …

Ich: Ich fasse das mal als ein “Ja” auf …

Ich wandere also hin, schaue, und sehe - Putty. Problem ist auf der Stelle klar.

Ich: Ja ist klar, das ist ein Terminal, damit kannst du keine Dateien kopieren, da brauchst du SFTP.

Dieser Satz triggerte einen kleinen Protestausbruch, daß sie das gerade nicht verstanden hätte, und was bitte ein Terminal sei, und ich solle das alles mal erklären, damit sie das auch könne, und so weiter. Daraufhin meinte ich “Ich mach das mal, dann zeig ich es dir”. Ein unbeeindruckter Gesichtsausdruck war die Folge. Ich startete also einen WinSCP download. Kurz darauf kam Judith rein.

K.: Duuu Judith, ich muss hier ‘ne Datei kopieren, und ich weiß nicht wie das geht. Kannst du da mal schauen?

Judith kam, sah, und verstand.

J.: Klar, das ist Putty, damit kannst du keine Dateien kopieren. Da brauchst du WinSCP oder sowas …

K.: Hmmh …

Irgendwann gings dann, und alle waren glücklich. Und die Seufzer wurden leiser.