Peinlich ...

Feb 27, 2006 16:08 · 105 words · 1 minute read arbeit das nervt ich depp leben

Olga’s kleiner Sektempfang zwecks ihres Verlassens der Firma. Ich esse Kuchen. Binenestich.

Dabei spucke ich doch glatt beim Aussprechen des Wortes “cozze” (ital. für “Miesmuschel”) dem Tino ein Kuchenbröckchen auf den Ärmel. Hochpeinlich. Weil mir das halt so peinlich war fällt mir glatt noch die Gabel runter, mit Kuchensahne drauf, versaut den Boden und hinterlässt eine kleine Sahnespur auf meinem Sweater. Als ich dann den restlichen Kuchen noch unauffällig vernichten (sprich: essen) möchte, ist das Stück zu groß zum in-den-Mund stopfen.

Hochnotoberpeinlich. Darf ich anmerken, daß ich noch rot werde?

Tino’s Kommentar: “Das mit dem Essen üben wir aber nochmal, oder?” 😉

AAAAAAAHHHHHH …. !!!