Umzug III

Dec 13, 2005 18:26 · 326 words · 2 minute read leben

So. Lampen in Flur, Schlafzimmer, Küche und Wohnzimmer sind angebracht und funktionieren. Mein Kleiderschrank ist eingeräumt und funktionsfähig. Außerdem war ich ca. 1003 mal im Bauhaus, um diversen Kram zu kaufen.

Die Waschmaschine ist angeschlossen, nur nicht am Strom - da ist ein uralter Drehstromanschluss, und ich habe keinen Adapter. (Naja, fast - ich sah “aus dem Augenwinkel” einen Drehstromer, und kaufte einen Stecker - war aber der falsche. Also nochmal Bauhaus und richtigen kaufen.)

Beim Einbau habe ich gleich mal einen (alten?) Schimmelfleck hinter dem Einbauelement mit Chlor-Schimmel-Ex bearbeitet, dabei die Tapete getötet (die schon durchgeschimmelt war), und rieche seitdem einen seltsam beruhigenden Chlorgeruch in meiner Küche.

Die Abluftöffnungen in Küche und Bad pfeifen, was tierisch nervt, aber wohl erst mal nicht zu ändern ist.

Bett steht, und gestern schlief ich zum ersten mal in der neuen Wohnung. Es ist recht leise, nur wohne ich leider direkt über der Tiefgarageneinfahrt von den Heidelberger Druckmaschinen, und die starten früh mit arbeit - es wird also morgens laut. Daß gegenüber die Stadtwerke sind und die auch rein- und rausfahren hilft da nicht 🙂 . Aber sonst ist es sehr angenehm.

Ich habe bisher auch keine Heizkosten, weil die Wohnung durch Sonne und Nachbarn so warm ist, daß ich ohne Probleme die Heizung ausgeschaltet lassen kann - und mir ist im Pullover dann sogar zu heiß!

Außerdem testete ich heute meinen Arbeitsweg - 33 Minuten von Haustür zu Haustür, incl. zukünftig unnötigem Gefuddel mit einem idiotischem Fahrkartenautomaten. Hervorragend, oder? (Und das alles nur mit öffentlichen Verkehrsmitteln). Ich habe die Vermutung, nachdem ich den Verkehr um diese Zeiten auf der Autobahn kenne, daß ich damit sogar schneller bin als mit dem vierrädrigen Ding.

Fernseher habe ich keinen, der bleibt auch weg, das packe ich. Musikanlage ist noch nicht angeschlossen, Netzwerk wird noch verlegt. Beim Bohren der Löcher des Netzwerkes brach auch gleich mal richtig viel Wand auf der anderen Seite raus - jetzt werden es wohl Unterputzdosen 😉 .