Telefon & Antalya

Nov 29, 2005 17:09 · 183 words · 1 minute read digital fliegen menschen

Erst wollte ich einen neuen Handy-Vertrag, da meiner morgen ja ausläuft. Dafür ging ich zu The Phone House, die waren irgendwie nett am Sonntag. Jetzt bin ich allerdings erst mal einige Tage ohne Mobiltelefon.

Warum?

Debitel nimmt sich drei Tage Zeit, Anträge für Rufnummernportierung zu bearbeiten. Außerdem wollte ich aber einen Tarif, der erst ab dem 1.12. verfügbar ist, also warten die so lange mit Anfrage stellen. Dann könnte es noch dauern, bis die Nummer nach den drei Tagen geschaltet ist, also reden wir von ca. 5 Werktagen - Optimalfall.

Dafür hab ich bestimmt eine der ältesten Mobilfunkrufnummern Deutschlands 🙂

Später war ich dann Chauffeur für Phillip, der heute nach Antalya fliegt, um sein Training für die Boeing 737-800 zu beginnen. Pilot halt. Dort bleibt er dann die nächsten drei Jahre und fliegt für SunExpress. Wohnungskosten: ca. 1 €/qm. Mit Blick auf Strand & Pool, versteht sich. Außerdem ist es wohl normal dort, daß man sich Angestellte (Haushälterin, Putzfrau, etc.) hält … . Kurz: Er freut sich wie ein Schneepferd –  ich hoffe, er ist allergisch auf seinen Pilotensitz-Sitzbezug und bekommt Hämorrhiden 😉