Fortschritt im Stillstand

Sep 5, 2005 15:21 · 267 words · 2 minute read das nervt leben

9:00, Regierungspräsidium Darmstadt, Theorieprüfung für Luftfahrer.

Anmelden. Ausweis abgelaufen … naja, “wir wollen mal nicht so sein”. Nachdem die Kopie der Einzahlquittung der Beantragung eines neuen Ausweises vorgelegt, begutachtet und Kopiert wurde, dieser Zettel wird jetzt 25 Jahre in einem Aktenordner langsam verschimmeln.

Dann erst mal 170 € zahlen. Lecker.

3 Stunden später. Das letzte Fach wird mit einem Klick auf “abgeben” an den Server gesandt, leichte Kopfschmerzen von den eingestellten 60 Hertz Bildwiederholfrequenz. Sonst aber recht guter Laune.

Nachfragen, alle sieben Fächer bestanden - zwei davon mit einer Punktlandung (man braucht pro Fach 75%).

Heimfahren, essen.

Accenture anrufen. Sehr freundlich, leider bin ich allerdings noch mitten im Auswahlverfahren, also noch keine Auskunft möglich.

Danach Wohnung putzen. Wohnzimmer von allen Spinnen(-weben) befreit, Decke schrubben (zahllose tote Stechmückenleichen), Boden saugen, Flur aufräumen, Küche aufräumen, beides sugen, hinter Kleiderschrank aufräumen. Sonnenbrille und Autoschlüssel trotzdem nicht gefunden. Shit.

Frage mich, wo der Autoschlüssel ist - kann mich noch erinnern, damit hierhergefahren zu sein, Freitag vor einer Woche. Seitdem ist er weg. Sonnenbrille hatte ich letzten Freitag (also eine Woche später als Autoschlüssel) das letzte mal - im Zentrum. Kann mich noch erinnern, wie der Getränkelieferant mir die Brille brachte, und danach - glaube ich - habe ich sie ins TShirt gesteckt und bin heimgefahren. Seitdem keine Spur davon. Ich glaube, ich mag Freitage nicht. Die werden teuer.

Dann Bad putzen.

Fertig. Immer noch keinen Job, keinen Flugschein, keine Sonnenbrille (die ungeschliffene vermisse ich schon viel länger, weiß auch nicht, was das sein soll gerade), keine Wohnung.

Dafür Theorieprüfung bestanden, wenigstens mal nachgefragt, und gesucht, und vorhandene Wohnung geputzt.

Jetzt Hunger.