Sneak: Der Verbotene Schlüssel

Aug 4, 2005 08:01 · 183 words · 1 minute read film

Mittwoch, Sneak-Time. Diesmal wirklich witzig: Ein Film ohne Vorspann. War wohl zu teuer 🙂 . Dennoch, ich muss sagen, ein guter Film.

Aber von vorne. Kennt ihr Hoodoo Ja, gut, Voodoo, aber Hoodoo? Gut, ich auch nicht, gibts aber. Und weils so spannend ist machte jemand einen Film draus, so eine Art New-Orleans Hoodoo-Thriller. Wohgemerkt, bitte, keinen (!) Horrorfilm. Es geht um ein junges Mädel (Kade Hudson), welche vom Krankenhaus desillusioniert als vollzeit-Krankenpflegerin für einen alten Mann von seiner Frau angestellt wird. Und - klar - in dem Haus findet sie schließlich einen Hoodoo-Raum oben im Dachstuhl … .

So dämlich das klingt ist die Geschichte doch ausgereift, die Herangehensweise frisch, das Ende endlich mal unhappy, und ein wenig überraschend fand ich die Wendungen des Films auch. Trotz des total dämlich gewählten Titels durchaus sehenswert.

p{font-size:0.75em}. Abgrenzung Voodoo - Hoodoo: Voodoo ist eine etablierte Religion, mit festen Glaubensgrundsätzen, Strukturen und Ritualen. Hoodoo hingegen ist eine magische Tradition, allerdings ohne konkreten religiösen Hintergrund. Voodoo wurde katholisch geprägt, wohingegen Hoodoo - welches sich aus europäischen, indianischen & afrikanischen Elementen bedient - eher protestantisch beeinflusst wurde.